Schreinerei – Beruf und Kunst liegen nah beieinander

Wer durch große Möbelmärkte schlendert, fragt sich vermutlich nicht, ob Schreinerei Kunst ist. Die Massenware, die dort verkauft wird, ist von Maschinen gefertigt und kann ohne großen Aufwand ineinandergesteckt oder -geschraubt werden. Doch gibt es auch Möbel weit ab vom Mainstream. Sie werden von Hand gefertigt und individuell an den Wohnraum angepasst. Diese Handarbeit ist innenarchitektonische Kunst – von Ihrem Schreiner um die Ecke.

Individuelle Beratung und Erstellung

Wenn Sie zum Beispiel “Schreinerei Frankfurt” googlen, gelangen Sie auf eine Seite von einem Schreiner, der sich an die individuellen Wünsche seiner Kunden angepasst hat und sich selbst “Wohlfühlschreiner” nennt. Im Großraum Rhein/Main berät, produziert und installiert er Möbel nach Maß. Sei es jetzt ein Einbauschrank, der sich in eine Dachschräge einpasst, Raumteiler oder Wohnwände – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, Materialien und Farben können frei bestimmt werden.

Künstlerische Unikate

Heraus kommt eine Einrichtung, die es nirgendwo ein zweites Mal gibt. Das hat seinen Preis, lohnt sich aber, da die Möbel qualitativ hochwertig sind und ein Leben lang halten. So hat man nicht nur die klassischen Kunstgegenstände zu Hause, wie etwa Gemälde, Kunstdrucke, Vasen oder Plastiken, sondern auch eine künstlerisch wertvolle Inneneinrichtung, die sich genau Ihrem Wohnraum und ihren Vorlieben angepasst hat. Man erstellt ein kunstvolles Zuhause zum Wohlfühlen – denn dafür ist die Einrichtung ja da.

Schreiner von Beruf, Künstler als Hobby

So ist es nicht verwunderlich, dass künstlerisch und handwerklich begabte Menschen oft in die Richtung Schreiner oder Innenarchitekt gehen – denn in diesen Berufen lassen sich Kreativität und Schaffenskunst perfekt kombinieren. Wer einen solchen “Schreiner von Herzen” gefunden hat, kann sich sicher sein, dass die Möbel mit Liebe zum Handwerk erstellt werden. Denn eins ist in allen Berufen klar: Nur wer wirklich Spaß an dem hat, was er ausübt, kann auch wirklich gut werden und andere von seinem Schaffen überzeugen.