Die Kunst Afrikas

Es ist erstaunlich, wie sich der Reisetrend in den vergangenen Jahren verändert hat. Die Leute wollen wieder mehr von der Kultur des Landes kennenlernen anstatt nur zu entspannen und am Strand zu liegen. Aus diesem Grunde werden teileweise typische Touristenhochburgen vermieden. Interessanter Länder wie Afrika haben allerdings einen regelrechten Touristenaufschwung erfahren.

Bei einem Malawi Urlaub wird einem beispielsweise klar, wie viel Kunst man in Ländern wie Afrika finden kann. Dies fängt schon bei der reinen Lebenskunst an. Man muss staunen, wie es die Menschen dort schaffen, ihren Alltag zu bewerkstelligen und dabei nur die einfachsten Mittel zur Verfügung zu haben. So kann das Kochen und das Zubereiten von Nahrungsmitteln als wahre Kunst angesehen werden.

Ein deutscher Urlauber könnte sich wahrscheinlich nicht im Traum vorstellen, unter diesen Bedingungen ein einigermaßen vernünftiges Leben führen zu können. Sieht man sich die Leute bei einem Malawi Urlaub jedoch an, so macht es den Anschein, als wären die meisten Menschen durchaus glücklich dort. Scheinbar können sie mit ihren bescheidenen Verhältnissen gut umgehen.

Trotzdem findet man neben der reinen Lebenskunst in Afrika auch die Kunst, die wir kennen. Viele berühmte Zeichnungen und Malereien stammen aus Afrika. Des Weiteren sind Länder wie Malawi für das Produzieren von einzigartigen Holzfiguren besonders bekannt. Diese sind vor allem bei den Touristen sehr beliebt. Häufige Motive für die Figuren sind Tiere wie Elefanten oder Giraffen.

Vor allem in letzter Zeit wird auch afrikanische Mode immer bekannter und moderner. Bei den Märkten in Malawi kann man sich beispielsweise einen Stoff selbst aussuchen, die Maße abstecken lassen und innerhalb weniger Stunden sich sein persönlich geschneidertes Kleid anfertigen lassen. Dies sind nur wenige Beispiele von Künsten, die man in afrikanischen Ländern vorfindet. Einen Besuch ist ein Land wie Malawi auf jeden Fall wert.