Kunst – als Perfektion im Bild und ohne Ton

„Manche Bilder sagen mehr als 1000 Worte“ – Diese Weisheit ist bis heute aktuell.
Was hat die moderne Kunst noch nicht erlebt? Krieg, Aufstieg, Zensur oder die Blüte, auch Renaissance genannt, überall und zu jeder Zeit versuchte man mittels eines Bildes etwas zu vermitteln.

Es wundert umso mehr wie manch einer Museumsbesucher gelangweilt den langen Galeriegängen entlang streift, so als ob er sich hier nur aufhalte, damit er sein persönliches „Häckchen“ im puncto Kultur setzen kann. Ein Bild muss genießen, fühlen, ersehen und erfühlen können. Es ist wie ein Buch, ein Kapitel aus einer Zeit.